Umsessenheit

Umsessen sind Menschen in deren Aura sich erdgebundene Seelen auf Grund einer oder mehrerer Gedankenresonanzen in der Regel negativen Charakters, angezogen fühlen. Diese Seelen sind jedoch nicht ständig anwesend, sondern sind je nach Gedankenform des Betroffenen präsent.

Da diese Seelen überwiegend nicht wissen dass sie tot sind, werden sie, je nach Gedanken und / oder Wünschen versuchen, über die Betroffenen ihre eigenen Bedürfnisse zu stillen,   und / oder auszuleben.
Das kann dazu führen, dass sich bei den Betroffenen Charakter Veränderungen und / oder Probleme an Körper, Geist und Seele zeigen.

Extreme Emotionen wie Wut, Gier, alle Arten von Depressionen, Leid usw. sind Türöffner für erdgebundene Seelen. Aber auch diverse Bewusstseins verändernde  Süchte, z.B. nach Alkohol, Drogen, usw. schädigen die Aura und machen so den Weg frei für erdgebundene Seelen. Auch der Aufenthalt an Leidorten wie Krankenhäusern, Friedhöfen, Pflegeheimen usw. kann, ohne entsprechenden Schutz, zu Anhaftungen führen, da die Ansammlungsdichte für erdgebundene Seelen an diesen Orten, mit Abstand, am größten ist.

Die zehn auffälligsten Erkennungsmerkmale für Umsessenheit sind :

  1. Vermeiden von Blickkontakt
  2. Innere Stimmen hören
  3. Stimmungsschwankungen
  4. Unkontrolliertes Verhalten
  5. Bewusstseinsverändernde Süchte
  6. Schnelle Müdigkeit, unerklärliche Erschöpfungszustände
  7. Konzentrationsprobleme, Gedächtnisstörungen
  8. Unerklärliches Auftreten von körperlichen Problemen
  9. Unerklärliches Auftreten von seelischen Problemen
  10. Unerklärliche Charakterveränderungen

Falls bei Ihnen 2 oder mehr der oben genannten Punkte zutreffen, liegt eine Umsessenheit vor.